Das Gebäude

Vor vielen Jahren trug das Schild an der Wand des Gebäudes, in dem sich heute „Shedia Home“ befindet, den Namen „STATHOPOULOS Dimitrios“. Das schöne neoklassische, vierstöckige Gebäude, das ganz im Zeichen unseres Traums von einem innovativen Projekt mit sozialem und ökologischem Charakter steht, hat eine interessante Geschichte, wie uns der jetzige Eigentümer, Herr Stathopoulos, berichtete.

Sein Urgroßvater, John G. Stathopoulos, der sich mit der Produktion und dem Handel von Musikinstrumenten beschäftigte, erhielt den Ehrentitel „Musikinstrumentenbauer des Königshofes“. Er gründete sein erstes Unternehmen, das um 1868 in diesem Gebäude untergebracht wurde. Er starb 1916 und sein Sohn, Dimitrios Stathopoulos, übernahm das Unternehmen. Er wurde berühmt und war 1927 eines der beiden Mitglieder der Geschäftsleitung des Musikinstrumentenbauers und Gründers. Seine Tochter, die Malerin Helen Stathopoulou, war eine der Passagiere des legendären neuseeländischen Schiffes „Mataroa“, das kurz vor Ausbruch des Bürgerkriegs in Griechenland im Dezember 1945 den 120 Stipendiaten (Künstler, Wissenschaftler, Intellektuelle usw.) des französischen Staates zur Flucht nach Paris verhalf.

Das historisches Gebäude ging in die Hände von D. Stathopoulos‘ Urenkel, der im Textilhandel tätig war. Er selbst hat das Gebäude an uns übergeben. „Ich habe das Shedia-Magazin gelesen und etwas über die Mission und die Arbeit der Menschen von Shedia gelernt. Jetzt ist es an der Zeit, dass ich in den Ruhestand gehe, und ich möchte das Gebäude einer Organisation mit sozialer Arbeit überlassen, einer Organisation, deren hohe Ziele es sind, unseren Mitmenschen zu helfen und zu unterstützen“, sagte uns Herr Stathopoulos, bevor er das Gebäude an uns übergab.